Von Oberstdorf zum Gardasee

31. August bis 08. September 2001
442 km und 14.000 hm in sieben Etappen

Es war nun also soweit. Matthias und ich (Torben) gingen nun unseren zweiten Alpencross an. Zumindestens war es mein zweiter Alpencross. Matthias hatte es nämlich ein Jahr zuvor geschafft, sich eine Woche vor der Tour das Handgelenk anzuknacksen.

Wie im Jahr zuvor buchten wir die Reise bei bike Alpin. Dieser Veranstalter war mit der günstigste Anbieter von Bikereisen. Bei Interesse mache ich hier gerne noch ein wenig Werbung für euch. Nächstes Jahr besteht nämlich ein gewisses Interesse an der Rocky Mountain Tour. Na, da is doch bestimmt noch was am Preis zu machen? :-)

Hauptgrund für eine organisierte Reise war, dass wir keinen Bock auf die Kartenleserei bzw. das Hotel-/Bettensuchen hatten. So konnte wir uns einfach auf das Biken konzentrieren. Das hat zwar ein wenig mit "Warmduschen" zu tun aber scheiß drauf (wie wir Koblenzer sagen würden). An der Organisation bzw. an den Guides war nichts auszusetzen. Wenn es mal nicht so klappte, dann lag es doch an einzelnen Teilnehmern die ihr eigenes Ding durchziehen wollten. Bei Gruppenreisen kommt das natürlich nicht so gut an.

Was wir während der einzelnen Etappen erlebten, kannst Du über die folgenden Links erfahren. Klicke einfach auf die entsprechenden Etappe.

Und falls Du Deine erste Mehrtagestour planen solltest, kann ich nur noch ergänzen, dass man sich über das Gewicht des Rucksackes nicht so sehr einen Kopf machen muß. Ein Alpencross ist kein CC-Rennen und man hat genügend Zeit, um auch einmal zwischendurch eine Pause einzulegen.
Ich habe bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass ich immer noch meine Gorewinterjacke eingepackt hatte. Das Mehrgewicht war mir dann ziemlich egal. Vor allem wenn man im September den Alpencross fährt, kann ich nur empfehlen, nicht an warmen Klamotten und Regenklamotten zu sparen (siehe doch einfach mal die Fotos vom Stilfser Joch).

bike Alpin
bike Alpin: Oberstdorf - Gardasee II

Etappe km + hm - hm Zeit
1. Oberstdorf - Kristbergsattel 63 2.150 1.500 k. A.
2. Kristberg - Heidelberger Hütte 65 2.400 1.700 k. A.
3. Heidelberger Hütte - Sesvenna Hütte 40 1.605 1.350 k. A.
4. Sesvenna Hütte - Trafoi 45 1.710 2.450 k. A.
5. Trafoi - S. Caterina 57 2.200 1.650 k. A.
6. S. Caterina - Valle di Pejo 54 2.100 2.300 k. A.
7. Valle di Pejo - Gardasee 118 1.900 2.800 k. A.
  442 14.065 13.750 k. A.
Letzte Änderung 09.12.2007 | Hits: 12.577 | nach oben